Aktuelle Nachrichten

Mechanisch, chemisch oder enzymatisch? Die verschiedenen Arten von Peelings

Peelings

Viele Menschen verwenden Peelings in Ihrer Hautpflegeroutine, um der Haut etwas Gutes zu tun. Doch welche Arten von Peelings gibt es eigentlich und durch welche verschiedenen Eigenschaften kennzeichnen sie sich? Wir klären Sie über die verschiedenen Ausführungen von Peelings samt ihren Unterschieden auf und geben Tipps für eine richtige und pflegende Anwendung, damit Ihre Haut noch einmal mehr strahlen kann.

Vorab ein wichtiger Hinweis zur regelmäßigen Anwendung

Unabhängig davon, für welches Peeling Sie sich entscheiden, empfehlen wir, die Haut ein bis zwei Mal wöchentlich mit einem Peeling zu pflegen. So erzielen Sie ein bestmögliches Ergebnis für Ihre Haut!

Mechanische Peelings

Wenn Sie schon einmal bei uns im Institut zu Besuch waren, kommt Ihnen das mechanische Peeling vielleicht schon bekannt vor. Wir verwenden bei dieser Behandlung ein spezielles Poliergerät, mit Hilfe dessen wir Ihre Haut sanft von abgestorbenen, keratonisierten Hautschüppchen und oberflächlichen Verhornungen befreien. So bewirkt das mechanische Peeling einen besonders ebenmäßigen, verfeinerten und strahlend schönen Teint. Und auch auf Ihr ganz persönliches Hautgefühl wirkt dich dieses Peeling positiv aus: Ihre Haut fühlt sich geschmeidig, gut und glatt an. Wir sprechen bei der Art des Peelings auch von einer Microdermabrasion. Die Behandlung ist für Sie selbstverständlich schmerzfrei und erfolgt ohne chemische Zusätze. Ein mechanisches Peeling kann ausschließlich von Profis durchgeführt werden – kommen Sie daher gerne zu uns in das Baborinstitut Münster.

Falls Sie unter einer entzündeten Haut leiden oder Ihre Haut besonders sensibel ist, sollten Sie auf mechanische Peelings eher verzichten, um Irritationen oder die Verteilung von Bakterien zu verhindern. Gerne beraten wir Sie in diesem Fall für einen geeigneteren Behandlungsweg, von dem auch Ihre Haut besonders profitieren kann.

Chemische Peelings

Chemische Peelings kommt Einigen von Ihnen wahrscheinlich schon aus unserem Institut bekannt vor. Bei dieser Art des Peelings handelt es sich um eine säurehaltige Substanz, die auf Ihre Haut aufgetragen wird. Besonders bekannt sind die Fruchtsäurepeelings (AHA). Sie basieren – wie der Name es bereits andeutet – tatsächlich auf Fruchtsäuren. Insgesamt lassen chemische Peelings Ihre Haut ebenmäßiger, die Poren feiner und Fältchen glatter wirken. Und das bereits nach der ersten Anwendung! Das chemische Peeling erzielt seine Wirkung sowohl an der Hautoberfläche als auch in tieferen Hautschichten.

Auch wenn ein chemisches Peeling generell für alle Hauttypen geeignet ist, sollten Sie von diesem Peeling absehen, wenn Sie von extrem empfindlicher Haut betroffen sind oder unter Hauterkrankungen wie Couperose oder Neurodermitis leiden.

Enzymatische Peelings

Sie wünschen sich eine besonders sanfte und milde Methode des Peelings? Dann eignet sich vielleicht das enzymatische Peeling für Sie. Das enzymatische Peeling gehört zur Gruppe der chemischen Peelings. Hierbei werden Verhornungen der Haut durch die enthaltenden Enzyme besonders sanft gelöst. Aber wie funktioniert das genau? Vor der Anwendung entfalten die Enzyme durch die Verbindung mit Wasser Ihre Wirkung. Sie können nun Eiweißmoleküle, die abgestorbene Hautzellen verbinden, spalten. So lösen sich die abgestorbenen Hautzellen deutlich leichter von der Hautoberfläche. Und auch das Ergebnis lässt sich sehen: Ihre Haut sieht frischer aus, das Hautbild ist verfeinert und fühlt sich glatter und revitalisiert an. Da bei dieser Art des Peelings kein mechanischer Druck ausgeübt wird, eignet sich das enzymatische Peeling auch für sensible und entzündete Haut, und nach Absprache auch bei Rosacea oder Couperose.

Tun Sie Ihrer Haut etwas Gutes!

Besuchen Sie uns in einer unserer Filialen in Gievenbeck und an der Rothenburg in Münsters Innenstadt, oder vereinbaren Sie direkt einen Termin per Telefon 0251 / 86 76 50 und tun Sie Ihrer Haut etwas Gutes! Egal, für welches Peeling Sie sich entscheiden oder, ob Sie sich für eine anderweitige Behandlung interessieren – Wir kümmern uns ganz individuell um Sie und Ihre Haut! Gerne beraten wir Sie auch vorab zu den verschiedensten Behandlungsmöglichkeiten. Gemeinsam finden wir das Richtige für Ihre Hautbedürfnisse.